Danone Waters Deutschland GmbH

Unser Ursprung

Die Quelle von Volvic findest Du im Herzen Europas, in der französischen Auvergne. Dort entspringt das natürliche Mineralwasser in 90 m Tiefe unter dem Vulkan "Puy de Dôme", den Du auf dem Etikett jeder Volvic Flasche siehst.
Quelle und Vulkan in der Auvergne

Volvic bedeutet Land der Vulkane. Das bezieht sich auf die Gesteinsschichten der Châine des Puys, einer Bergkette von erloschenen Vulkanen. Alles begann vor 35 Millionen Jahren, als die Volvic-Granitbasis unter dem Druck der Pyrenäen und der Alpen zerbrach, was zur Bildung des Plateau des Dômes und zum Einsturz der Limagne-Ebene führte. Vor 100.000 Jahren stieg aus diesen Brüchen Magma auf und ließ 80 Vulkane entstehen, die die so genannte "Chaîne des Puys" bildeten. Vor fast 13.500 Jahren füllte der Ausbruch des Puy de la Nugère und etwa 20 benachbarter Vulkane das alte Granittal von Volvic. Dieser bildete die wasserdichte Basis des unterirdischen Teils, durch den das Volvic-Mineralwasser fließt. Dieser Prozess erzeugt einen gigantischen natürlichen Filter. Auf diese Weise enstand im Herzen des Regionalparks der Vulkane der Auvergne die Quelle unsere natürlichen Mineralwassers. Von der Natur erschaffen, vom Menschen geschützt.